In der heutigen Zeit Landwirt zu sein, ist nicht gerade einfach. Schwieriger ist es, die Flächen ökologisch zu bewirtschaften und dennoch konkurrenzfähig gegenüber konventionell betrieben Flächen zu bleiben.

Es scheint so, als wäre das alleine noch nicht Herausforderung genug für uns gewesen, denn wir haben uns noch eine weitere Hürde vorgenommen: Wir kümmern uns um solche Flächen, die schon seit mehreren Jahren nicht mehr bewirtschaftet wurden, und daher viel Aufarbeitung benötigen.  Denn es gibt immer mehr verlassene Oliven- und Mandelhaine in ehemals bester Produktion, da die Landwirte überaltern und der Nachwuchs fehlt. Auch hier in Spanien ziehen die junge Leute in die Städte und kaum einer will in einen Beruf einsteigen, der harte körperliche Arbeit mit wenig Verdienst verknüpft.

Wir haben den Anspruch, nachhaltig und ressourcenschonend zu leben. Das möchten wir unserem Kind nicht nur in unserem privaten Leben vorleben. Beispielsweise, indem wir auf wenig Konsum und wenn, dann nachhaltigen Konsum achten. Sondern eben auch in Beachtung unserer moralischen und ethischen Werte unseres Berufslebens. 

Die Wiederherstellung der Oliven- und Mandelhaine, die unser Dorf umgeben und unsere Bewirtschaftungsform, welche auf hohe Biodiversität ausgerichtet ist, ist ein wahres Herzensprojekt. Wir wollen die Landschaft für die nachfolgenden Generationen erhalten: Nicht nur aufgrund des kulturellen Erbes, sondern auch für die Erhaltung und Wiederherstellung der Artenvielfalt und lokaler, resilienter Strukturen.

Dafür brauchen wir Deine Unterstützung. Mit dem Abschluss einer Baumpatenschaft können wir unser Projekt realisieren und du erhältst feinste Produkte aus nachhaltiger und ökologischer (wenn auch nicht zertifizierter) Herstellung.